Bannertop.png

DDC

Aus ADHSpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ddc.png

Beim DDC (auch bekannt als DOPA-Decarboxylase-Gen) handelt es sich um ein Gen auf Chromosom 7. Im Genlocus 7p11 kodiert es für das Enzym DOPA-Decarboxylase.

Befunde

Erste Untersuchungen für das DDC wurden 2001 von Comings durchgeführt, nachdem in einer PET-Untersuchung Veränderungen der DDC-Aktivität gefunden worden waren. Nachdem die bisher meisten Untersuchungen keinen Zusammenhang zwischen DDC und ADHS finden konnten, entdeckten Ribases et al. eine signifikante Assoziation.[1]

Mögliche Bedeutung für ADHS

Krause und Krause spekulieren über mögliche Zusammenhänge zwischen ADHS und Dopamin, Serotonin und Noradrenalin.

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17938636
Weiteregene.png