Bannertop.png

ADHS Flow (App)

Aus ADHSpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
ADHS Flow (Mobile App)
Logo
Kategorie Medizin
Kompatibilität iOS (7.0 oder höher)
Veröffentlichung September 2014
Entwickler Monoki GbR


ADHS Flow (Eigenschreibweise: adhs flow) ist eine native Mobile-App für Geräte mit iOS-Betriebssystemen, die im September 2014 vom Hamburger Entwicklerstudio Monoki GbR veröffentlicht wurde.[1] Hauptfeatures der Software sind ein elektronisches Stimmungsprotokoll sowie ein Medikamententagebuch, welche auch therapieunterstützend eingesetzt werden können.

Funktionen und Anwendungsbereiche

Oberfläche der App

Datenerfassung

Die Software erlaubt eine detaillierte und differenzierte Erfassung verschiedener ADHS-relevanter Symptome und anderer Parameter durch den Benutzer. So können etwa täglich Angaben zur empfundenen Hyperaktivität (Risikofreudigkeit, Geduld, Motivation), Impulsivität, Affektlabilität (Stimmungswechsel, Antrieb, Wut), Aufmerksamkeit (Konzentration, Vergesslichkeit) gemacht werden. Auch komorbide körperliche Symptome und etwaige Medikamentennebenwirkungen (Schlafstörungen, Schwindel, Appetitlosigkeit) können dokumentiert werden.

Weiterhin sind Bestandteile der App:

  • eine Kalenderfunktion mit Verknüpfung der Tagebücher
  • eine Alarm- / und Erinnerungsfunktion
  • ein Memofunktion

Auswertung

Die Datenauswertung erfolgt auf dem Gerät und wird dem Benutzer grafisch dargestellt.

Entwicklung

Leitgedanken bei der Entwicklung waren die Ermöglichung einer empirischen Verlaufsbeobachtung der ADHS-Symptomatik, des eigenen Stimmungsverlaufs sowie der Entwicklung unter Medikamenteneinfluss im zeitlichen Verlauf. Auch soll, in Zusammenarbeit mit behandelnden Ärzten, die individuelle Dosisfindung bei Erstmedikation oder bei einem Medikamentenwechsel durch die App unterstützt werden. Auf eine niedrigschwellige, „intuitive und spielerische“[2] Benutzerfreundlichkeit wurde laut Entwickler Wert gelegt. Ab September 2014 konnte die Software über den App Store zunächst kostenfrei auf iOS-kompatible Geräte heruntergeladen werden.

Zielgruppe

Die App richtet sich an Jugendliche und Erwachsene mit ADHS-Symptomatik. Für Kinder empfiehlt der Hersteller eine gemeinsame Nutzung mit den Eltern.

Sicherheit und Datenschutz

Laut Hersteller erfasst und verwendet die Software keine persönlichen oder geografischen Daten des Nutzers.[3] Weiterhin erlaubt die Software eine Zugriffsbeschränkung mit einem App-seitigen Passwort.

Auszeichnungen

  • Digitaler Media Award 2015 des DDC[4]
  • IF Award 2016 des World Design Guide[5]

Weblinks

Einzelnachweise