Bannertop.png

Ruhig gestellt und angepasst (Reportage)

Aus ADHSpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ruhig gestellt und angepasst - Warum 500.000 ADHS-Kinder Drogen nehmen sollen
Filmgattung Reportage
Alterbeschränkung / Empfehlung k.A.
Erscheinungsjahr 2011

Ruhig gestellt und angepasst - Warum 500.000 ADHS-Kinder Drogen nehmen sollen ist eine im Jahr 2011 erstmals vom Sender einsfestival ausgestrahlte Reportage, die sich kritisch mit dem Thema ADHS auseinandersetzt.

Inhalt

In Deutschland leiden mehrere hunderttausend Kinder an ADHS. Viele von ihnen werden mit dem Wirkstoff Methylphenidat behandelt. Experten warnen mittlerweile vor einer zu hohen Medikation und empfehlen andere Methoden der Behandlung. Kinderärzte und -psychiater sowie Betroffene Eltern und Kinder werden im Film zu ihren Erfahrungen mit verschiedenen Behandlungsmethoden befragt. Auch die Ursachen der psychischen Störung sowie die Wirkungsweise der Medikamente (z. B. Ritalin) sind Thema des Films.[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Text vgl. einsfestival.de


WeitereFilme.png